Behandlungsschwerpunkt Stottern

Redeflussstörungen bei Erwachsenen/ Jugendlichen

Therapeutin: Ulrike Felsing

Mein Behandlungsansatz umfasst den
  • Non-avoidance Ansatz (Stottern nicht vermeiden)
  • in Anlehnung an van Riper
  • die integrative, methodenkombinierte Stottertherapie
    in Anlehnung an Wendlandt

Eine individuelle Behandlungsplanung und transparente Arbeitsweise sind
für mich grundlegend.

Behandlungsinhalte:
  • Weitergabe von Informationen rund um das Thema Stottern
  • Entwicklung klientenrelevanter Therapieziele
  • Auseinandersetzung mit den emotionalen Komponenten des Stotterns
    (Umgang mit Angst und Scham, Aufbau von Vertrauen in die eigenen
    Kompetenzen)
  • Erarbeitung von Entspannungstechniken/ Körperarbeit
  • Arbeit an den Symptomen (Erkennen und Verändern), Aufbau von
    Sprechkompetenzen
  • Anleitung, Erarbeitetes in den Alltag zu übertragen


<<< zurück